1809Ex_Sueddeutschland

PuK-Exkursion Süddeutschland 2018

Airbus Helicopters Deutschland GmbH, Diehl Aviation Laupheim GmbH und WEISS Kunststoffverarbeitung GmbH

Vom 12. bis 13. September 2018 nahmen etwa 45 Clausthaler begeisterte Bachelor- und Master-Studenten, der TU-Clausthal an einer studentischen Exkursion in Süddeutschland teil, um insgesamt 3 Unternehmen aus dem Bereich der Kunststofftechnik zu besichtigen.

Am 12.09.2018 startete die Exkursion früh um 4:00 Uhr. Die Studenten wurden von zwei Mitarbeitern des PuK, Herrn Steuernagel und Frau Rivas-Botero begleitet. Nach einer siebenstündigen Fahrt mit einer kurzen Frühstücks- und Mittagpause waren wir zu Gast bei Airbus Helicopters Deutschland GmbH in Donauwörth.

Hr. Stöckl, Hr. Rudolph und Hr. Pelz, ehemalige Mitarbeiter des Unternehmens haben uns durch das Werk begleitet. Airbus Helicopters ist der weltweiten Nr. 1 im Hubschrauberbau. Dort werden alle Kompetenzen und Einrichtungen, um die modernsten Helikopter für private Betreiber, für Polizei und Rettungsdienste oder Streitkräfte entwickelt, produziert, getestet und gewartet. Wir würden durch die Fertigung von Hubschraubermodelle, wie der H135 und der H145 begleitet, sowie durch die Wartungshalle, wo mehrere Hubschrauber die, ein Abwehrdienst dienen und zum Teil länger als 20 Jahren im Ansatz gewesen sind, besichtig werden konnten. Darüber hinaus fertigt Airbus Helicopters in Donauwörth jährlich mehr als 4000 Passagier- und Frachttüren für Flugzeuge, unter anderem für die Airbus A380 und die neue A350 XWB.

Nach einer letzten Busetappe des Tages erreichten wir schlussendlich die DJH Jugendherberge Biberach/Riß, in dem alle Teilnehmer in 4er bis 6er Zimmer untergebracht wurden. Am Abend teilte man sich in Gruppen auf, um die Stadt Biberach zu besichtigen und zusammen zu Abend zu essen.

Am Morgen des 13.09. erreichten wir das Unternehmen Diehl Aviation Laupheim GmbH in Laupheim. Nach einem herzlichen Empfang durch die freundlichen Hr. Edel, Hr. Stolz und Hr. Schmidth und einer kurzen Aufklärung über den Ablauf des Besuchs wurde uns die Möglichkeit ein kleiner Imbiss gegeben. Zu Beginn wurde uns die Geschichte sowie die verschiedenen weltweiten Kunden der Firma, das Produkt-Spektrum des Unternehmens und die Einstiegsmöglichkeiten vorgestellt. Schnell wurde jedem klar, dass es hier vor allem um eine automatisierte Herstellung von Kabinenausstattungen, Ruheräume für die Flugzeugbesatzung und Klimaverrohrung, die komplexe Anforderungen wie höchste Sicherheit, schwere Brennbarkeit, hohe Steifigkeit, ein leichtes Gewicht sowie hohe ökologische Ansprüche erfüllen. Anschließend wurden wir in drei Gruppen an einer Werksführung durch die Produktion teilnehmen konnten. Wir dürften die Produktionsreihe der Bauelemente eines Ruheraums eines Flugzeuges sehen und die verschiedene Schritte des VARI-Verfahrens sehen.

Nachmittags besichtigten wir nach einer zweistündigen Fahrt das Unternehmen WEISS Kunststoffverarbeitung GmbH, in Illertissen, die uns ebenfalls sehr freundlich mit einer Erfrischung empfangen haben. Die sind Spezialisten in Bereich der Fertigung von Spritzgussteilen besonders im Einsatzfeld von funktionalen Kunststoffkomponenten im Motorraum von PKWs und arbeiten seit langer Zeit mit zahlreichen europäischen Autohersteller. In einer kurzen Präsentation wurde uns das Unternehmen und sein automatisiertes Herstellungsverfahren nähergebracht. Wir wurden durch die laufende Fertigung verschiedenen Spritzguss-Bauteile sowie die Qualitätskontrolle. Im Bereich der WEISS-produktion wurde eindrucksvoll geschildert, wie über 60 Spritzgussmaschinen, die mit modernen Handling- und Robotsystemen ausgestattet sind. unter anderem auch Mehrkomponentenspritzgussmaschinen gleichzeitig koordinieren, um effizient zu produzieren. Uns wurde die hohe Vielfalt an Produkten in Form, Farbe und Werkstoff präsentiert. Wir konnten die Arbeit begutachten und wurden über die Details der Prozesse aufgeklärt.

Nach der Abreise kamen alle Teilnehmer gegen 23 Uhr müde aber wohlbehalten in Clausthal-Zellerfeld am Institut für Polymerwerkstoffe und Kunststofftechnik an.

Aus Sicht der studentischen Teilnehmer war die zweitägige Exkursion ein großer Erfolg.

Wir danken den Mitarbeitern von den Firmen die sich die nötigte Zeit genommen haben, alles ausführlich zu erklären, herzlich für die erfolgreichen Besuche und freuen uns schon auf weitere Exkursionen.

 

Kontakt  Suche  Datenschutz  Impressum
© TU Clausthal 2019